360 Winterflow – Erhöhte Betriebssicherheit in der kalten Jahreszeit

Den Winter unter Kontrolle

Bei winterlichen Temperaturen kann es bei Dieselmotoren zu Startschwierigkeiten kommen. Dies kann häufig auf einen verstopften Kraftstofffilter zurückgeführt werden, der zwischen Tank und Einspritzpumpe verbaut ist. Eine Fehlerbehebung in der Werkstatt ist meist sehr zeitaufwendig und kostenintensiv.

Paraffinwachsbildung

Die Ursache der Verstopfung ist oftmals auf abgelagertes Paraffinwachs zurückzuführen. Dies entsteht bei niedrigen Temperaturen in dem es aus dem Dieselkraftstoff ausflockt und sich von der flüssigen Phase trennt.

Dieselkraftstoffe für den Einsatz im Winter

Um diesem Problem vorzubeugen, werden dem Dieselkraftstoff bereits im Produktionsprozess in der Raffinerie spezielle Additive beigefügt, die als Fließverbesserer fungieren. Dies geschieht jedoch nicht das ganze Jahr über. I.d.R. wird dieser additivierte Winterdiesel wie folgt von der Raffinerie angeboten:

Die Ursache

Bei einer längeren Lagerung oder einer Vermischung der winteradditivierten Sorten im Tank, kann nicht immer eine uneingeschränkte Betriebssicherheit gewährleistet werden.

Die Lösung

Damit Sie “der Frost nicht kalt erwischt“ und Ihr Dieselaggregat stets einwandfrei arbeiten kann, empfehlen wir Ihnen den Kälteschutz 360 Winterflow.

Winterflow_Laborant
(Quelle: BK)

Wirkungsweise

Es wird eine Größenreduktion der Wachspartikel eingeleitet damit sie problemlos durch den Kraftstofffilter passen. Die Paraffinwachs Kristalle werden im flüssigen Kraftsstoff dispergiert, wodurch es zu keinen Ablagerungen mehr kommt. Der CFPP*-Wert des Kraftstoffs wird reduziert. Die bereits gebildeten Paraffinwachs Kristalle lösen sich leichter, sobald die Temperatur steigt.

(CFPP*= Cold Filter Plugging Point = Temperaturgrenzwert der Filtrierbarkeit)

Vorteile

  • Sicherstellung der Betriebssicherheit auch bei extremen Minustemperaturen
  • Reduzierung des Risikos eines verstopften Kraftstofffilters
  • Verbesserung der Dieselkraftstoffqualität
  • Verlängerte Lagerzeit
(Quelle: Chimec)

Anwendung

Das 360 Winterflow kann in Dieselkraftstoff sowie in Heizöl eingesetzt werden. Um eine möglichst effiziente Anwendung des Additivs sicherzustellen, sollte die Beigabe zum Kraftstoff bei einer Temperatur von mindestens 5°C oder höher erfolgen. Bei einer Lagerung über 0°C benötigt das Additiv keine Vorwärmung oder Vorverdünnung. Die empfohlene Dosierrate liegt im Bereich zwischen 0,5 – 1,5 Liter Additiv pro 1.000 Liter Kraftstoff und ist abhängig vom vorherrschenden Klima, sowie der Grundqualität des verwendeten Krafftstoffs.

Haben Sie Fragen?

Wir informieren Sie gerne.

Rufen Sie uns an: Tel. +497720/6924-300

Weiterführende Artikel:

PKW Waschanlage

Eine rundherum saubere Sache…

Mattenreiniger

Verschmutze Fußmatten? Kein Problem für unseren neuen Mattenreiniger…

Schutz und Hygiene

Ein hochwirksames Desinfektionsmittel gegen Corona-Viren und Bakterien…